Loading...

Venen

Oft ist eine angeborene Bindegewebsschwäche die Ursache für sogenannte Krampfadern, also vergrößerte Venen. Diese sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern können auch zu Wassereinlagerungen, Entzündungen und Thrombosen in den Beinen führen. Wenn eine konservative Therapie z.B. durch Kompressionsstrümpfe, Ausdauersport oder spezielle Venengymnastik nicht ausreicht, lassen vergrößerte Venen sich chirurgisch behandeln. Wir führen beispielsweise die kathetergestützte Thermoverödung ambulant bei uns durch – bei weiter fortgeschrittenem Krankheitsbild entfernen unsere Spezialisten die betroffenen Venenabschnitte in einem minimal-invasiven chirurgischen Eingriff.

WEITERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

  •  
  • 1 of 3